September 2018 Rückblick / Ausblick

Wie waren die 4 Monate Vanlife von April bis Ende Juli rückblickend ?

Zunächst zum Fahrzeug: technisch gab es praktisch keine Probleme. Ein paar Mal brachte der Bordcomputer beim Fahrzeugstart Fehlermeldungen. Die beliebtestete war: ‚Standlicht defekt‘. Bei einer Kontrolle stellten wir fest: der Ducato hat Tagfahr-, Abblend- und Fernlicht, aber kein Standlicht. Meistens war die Fehlermeldung nach einem Neustart des Motors weg. ‚Wenn’s nicht tut – reboot‘ – dieser Spruch passt also nicht nur im IT-Bereich, sondern auch bei Autos  😉  Etwas hartnäckiger hielten sich die Fehlermeldungen, dass der Beifahrerairbag oder ASR (Antischlupfregelung) nicht funktioniert. Aber auch diese Hinweise kamen und gingen von alleine. Vielleicht hat der Ducato Selbstheilungskräfte? Auf jeden Fall können wir nicht bestätigen, dass sich das Kürzel FIAT aus ‚Für Italien Ausreichende Technik‘ oder gar ‚Fehler In Allen Teilen‘ herleitet. Wir haben knapp 50t km auf dem Tacho, der Motor ist kraftvoll und schnurrt wunderbar und in Verbindung mit dem Automatikgetriebe und dem Tempomat lässt es sich einwandfrei cruisen. Auf üblen Straßen schlagen die Federbeine vorne manchmal durch, hier überlegen wir, ob wir mittelfristig auf ein komfortableres Goldschmitt-Fahrwerk umrüsten. Irgendwie haben wir uns aber daran gewöhnt, dass das Fahrwerk unseres Italieners eben etwas straffer ausgelegt ist. Summasummarum würden wir den Ducato als Basis wieder nehmen.

Der Innenausbau zeigte ein paar Schwächen: vom Einhebelmischer im Bad tropfte Wasser in den Schrank darunter, wenn man den Hebel auf ‚warm‘ stellte. Das Pushlock-Schloss einer Schublade gab den Geist auf und die Schließwinkel aus Kunststoff an der Badezimmertüre und einem Fach gingen mehrfach kaputt. Die Winkel konnten wir mit Sekundenkleber immer wieder ‚reparieren‘, vom Schloss hatten wir einen Ersatz dabei. Gravierender war, dass sich die Hängeschränke über unserem Bett lösten. Glücklicherweise haben die Schränke bis zuletzt an der Decke gehalten und wir konnten das bei WVD Caravan reparieren lassen – hoffentlich dauerhaft.

Ansonsten haben sich der Erwartungen an ein Leben in einem Kastenwagen im Großen und Ganzen erfüllt,  immerhin proben wir schon rund 10 Jahre 😉   Es ist für uns die perfekte Art zu reisen: man hat sein Zuhause überall dabei und bestimmt Ort und Zeit individuell und spontan. Manchmal könnte das Mobil etwas größer sein – z.B. wenn man sich zu zweit im Wohnraum bewegt, manchmal etwas kleiner, z.B. in diversen superengen Ortsdurchfahrten, auf Ministraßen und beim Parken. Derzeit fällt uns aber kein Fahrzeug ein, mit dem wir tauschen wollten. Die Auswahl ist rießig, davon haben wir uns an 2 Tagen beim Caravan-Salon in Düsseldorf, der weltgrößten Messe für Reisemobie und Camping überzeugen können:Jedes Mobil hat seine Vor- und Nachteile und der 6,36m Kastenwagen ist für uns momentan der beste Kompromiss.

Wir sind jetzt in Deutschland unterwegs, treffen uns mit Familie und Freunden und machen Ausflüge, zum Beispiel nach Köln

zu einem Tagebau dort in der Nähe

oder auch wieder einmal an den schönen Bodensee

Ende Oktober wollen wir wieder auf Tour: geplant ist eine rund 6monatige Reise durch Frankreich, Spanien, Portugal und eventuell Marokko.

Wir freuen uns, wenn Ihr wieder dabei seid!

 

 

 

2 Kommentare zu „September 2018 Rückblick / Ausblick“

  1. „… geplant ist eine rund 6monatige Reise durch Frankreich, Spanien, Portugal und eventuell Marokko …“
    Genau das wäre meine Sache und da wir ähnlich reisen (im Moment noch: Urlaub machen) wie ihr, bin ich gespannt darauf. – Euch weiterhin alles Gute von uns.

    Gruß Jürgen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s