Januar 2019 Baelo Claudia+Tanger

Tarifa = nette Vanlifer, Kiter, Surfer. Fast immer windig, tagsüber rund 18 Grad, nachts immerhin zweistellig, während es, egal ob in Richtung Süden, Osten oder Westen, auf 5-8 Grad abkühlt. Keine Ahnung, warum das so ist. Falls jemand ein Erklärung hat, bitte gerne einen Kommentar hinterlassen. Also bleibe ich erstmal in Tarifa. Die grüne Umgebung mit saftigen Wiesen erinnert an die Heimat. Nur, dass die kleinen Büsche Zwergpalmen sind und sich die Kühe Anfang Januar sonnen können.Eine Gegend, in der man sich niederlassen könnte. Das dachten schon die alten Römer. Das 17 km entfernte Baelo Claudia kostet EU-Bürger keinen Eintritt, da die Ausgrabungen subventioniert wurden. Was für eine tolle Lage:Der Rundweg führt eine gute Stunde durch die alte Stadt mit Tempeln, Plätzen, Badehäuser, Schulen, Fischfabriken usw. Man bekommt einen Flyer zur Orientierung, zusätzlich ist alles auf Tafeln in spanisch und  englisch beschrieben.So lässt es sich in die Zeit vor rund 2000 Jahren eintauchen.Das schicke Museum bietet Zusatzinformationen und Exponate.Auf dem Rückweg nach Tarifa bietet sich ein Abstecher zur Duna de Valdevaqueros an.

Zwischen Spanien und Marokko verkehren mehrmals täglich Fähren von FRS, außerdem gibt es für 66€ eine geführte Tagestour nach Tanger, incl. Überfahrt und Mittagessen. Sascha, den ich am Strand von Tarifa kennengelernt habe, und ich sind pünktlich morgens am Hafen, die Schnellfähre soll um 9.00 ablegen und in nur 35 Minuten in Tanger ankommen. Die Abfahrt verspätet sich allerdings um 1 Stunde und die Überfahrt dauert auch eine knappe Stunde. So lässt sich Sprit sparen, auch gut. Wir haben ja Zeit.

Die Einreiseformalitäten werden auf dem Schiff erledigt, am Hafen von Tanger wartet ein Minibus und unsere kleine Reisegruppe von 15 Leuten bekommt eine Stadtrundfahrt. Dann geht es weiter durch das Villenviertel an das Cap Espartel mit Blick auf die Straße von Gibraltar.Der Tourguide versorgt unsere internationale Kleingruppe mit reichlich Informationen auf spanisch, französisch, englisch und deutsch.Optional gibt es einen Kamelritt um einen Parkplatz für 2€. Kann man machen, muss man aber nicht.Dann wird die Herkulesgrotte besichtigt. Es gibt darüber viele Legenden und Geschichten, die Höhle selbst sieht sehr bearbeitet und unnatürlich aus. Der Höhlenausgang Richtung Meer wird als ‚Karte Afrikas‘ bezeichnet. Schon ganz nett und es wird kein Eintritt verlangt.Zurück in Tanger tauchen wir ab in die Medina und besuchen einen Laden mit Stoffen und einen Kräuterladen.

Das sind im Prinzip Verkaufsveranstaltungen. Der supernette Berber, der Sascha und mir auf bestem deutsch die Vorzüge der Salben und Öle erklärt, wird leider am Schluß von seinem Chef übel zusammengeschissen, weil er uns nichts verkauft hat.Weiter geht es durch die Medina zum ehemaligen Sultanspalast, der jetzt ein kleines Museum beherbergt.Das ‚typisch marokkanischen Restaurant‘ in dem wir unser Mittagessen bekommen sieht aus, als wäre es für Bustouristen eingerichtet. Es sind auch keine anderen Gäste da. Das Essen ist aber ok und dann geht es nochmal durch die Altstadt und wir bekommen ‚Freigang‘ für eine gute Stunde.

So tauchen wir auf eigene Faust in das Gewimmel der Medina ab. Wir lehnen diverse Angebote an Touri-Kitsch und Drogen ab, dafür kaufe ich 2kg Mandarinen für 1€ und wir schauen uns schöne und nicht so schöne Ecken in Tanger an. Ein wenig verirren wir uns im Labyrinth der Altstadt, sind aber trotzdem wieder pünktlich an vereinbarten Treffpunkt.

Dann geht es mit dem Minibus zurück zum Hafen, wo die Schnellfähre wieder eine Stunde verspätet ablegt und doppelt so lange für die Überfahrt braucht. Damit ist man bestens auf Marokko vorbereitet, der Tagestrip hat sich rundweg gelohnt.

Route: 1: Tarifa 2:Baelo Claudia. Und nach Tanger mit der Fähre.

 

Ein Gedanke zu „Januar 2019 Baelo Claudia+Tanger“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s