Januar 2019 Caminito del Rey+El Torcal

Das Wichtigste zuerst, Uschi kommt vom Heimaturlaub zurück:Mit der App ‚Plane Finder‘ kann ich den Flug in Echtzeit verfolgen, z.B. kurz nach dem Start in Basel:

… und kurz vor der Landung. Sehr praktisch, denn dadurch bekomme ich mit, dass die Ankunft 20 Minuten früher ist, als geplant. Uschi ist bekannt dafür, dass sie ihre Termine mehr als pünktlich einhält. Wir hätten nicht gedacht, dass das auch bei Flugreisen funktioniert .:-)

Zur Ankunft gibt es zwei Cappuccini am Strand von Málaga (GPS: 36.6805, -4.44661).In vielen spanischen Städten kosten die Museen Sonntags keinen Eintritt, so auch das private Automobilmuseum in Málaga.Design-Ikonen werden hier nebst passender Vintage-Mode präsentiert.

Der Flower-Power Rolls-Royce von John Lennon, den die Beatles gerne benutzt und den Rolling Stones und Bob Dylan ausgeliehen haben:

Wir machen ein Ausflug zum Wandersteig Caminito del Rey. Der Zugang kostet 11,55€ und muss vorher online gebucht werden. Im Preis enthalten ist ein Shuttle-Bus, der einen nach der rund 4-stündigen Wanderung wieder an den Parkplatz zurückbringt.

Die Wege hangeln sich spektakulär an der Felswand entlang, Schwindelfreiheit ist von Vorteil.Ehemals als ‚gefährlichster Klettersteig der Welt‘ bekannt, ist der Weg jetzt bestens ausgebaut, Schutzhelme sind trotzdem Pflicht. Ein wunderbares Naturerlebnis, weit unten in der Schlucht rauscht das Wasser, über uns fliegen Gänsegeier. Hier eine kleine Diashow:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das nächste Highlight, El Torcal mit seinen Karstformationen liegt auf 1.200m Höhe, nachts fallen die Temperaturen auf 0 Grad. Wir übernachten deshalb etwas tiefer auf dem kostenlosen Womo-Parkplatz in Antequera incl. Ver- und Entsorgung (GPS: 37.0214, -4.57218). Morgens geht es über steile Straßen ins Gebirge. Die Anfahrt sieht vielversprechend aus:

Der Parkplatz (GPS: 36.952999, -4.54437) ist nicht sehr groß, man sollte also früh hier sein. Der Naturpark kostet keinen Eintritt, zwei Rundwanderwege führen durch das Gebiet. Es lässt sich aber auch abseits wandern und klettern, wie dieser Steinbock:Die Landschaft erinnert uns an die Nationalparks im Südwesten der USA.Gegen Mittag steigt die Temperatur auf bis zu 15 Grad, bestes Wanderwetter.

Wir machen unzählige Fotos, hier ein paar per Diashow:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

So schön das hier oben auch ist, am Meer ist es wärmer. Deshalb fahren wir wieder an den bewährten Strandplatz in Málaga, die Hundis kennen und begrüßen uns.Es lässt sich hier aushalten. In der Nähe werden Churros angeboten.Ein leckerer, nicht ganz kalorienarmer Snack. Serviert mit einer Art heißem Schokoladenpudding zum Eintauchen des warmen Fettgebäcks.Die elektrischen Leih-Scooter von Lime S werden genutzt.Und immer wieder sind wir an der hübschen Promenade von Málaga.

An den Strandbars Kachelbilder mit historischen Ansichten.Route: A: Málaga, 1:Caminito del Rey, B: El Torcal de Antequera

 

5 Kommentare zu „Januar 2019 Caminito del Rey+El Torcal“

  1. Super Reiseberichte, verschlinge ich gerne.
    Tip: Mezquita (Moschee) von Cordoba, Abendbummel in Sevilla Altstadt, ist aber nicht Transporter gängig, nur falls ihr dort noch Ziele sucht – bin gespannt wo ihr uns noch hinführt. Gute Reise weiter. Gruß Jockel

    Gefällt mir

    1. Nein, ich war vor ca. 3 jahren mit Auto und booking.com auf Rundtour in Spanien. Van habe ich erst seit 1 Jahr, machen damit 3 mal im Jahr Touren von gut 2 Wochen. Gefällt uns super, träume von mehr und lese deshalb auch Eure Berichte so gerne.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s