August 2019 Fahrzeugsuche

Die Suche nach einem adäquaten Ersatz für unseren schönen Bus gestaltet sich schwierig. Auf dem Gebrauchtwagenmarkt ist die Kombination Automatikgetriebe / Dieselstandheizung / Kompressorkühlschrank / Maxifahrwerk nicht zu finden. Bei einer Neubestellung müssten wir 6-8 Monate warten, weil das neu entwickelte Automatikgetriebe von Fiat vorher nicht lieferbar ist. Von Knaus steht ein schicker Kastenwagen auf VW Crafter-Basis auf dem Hof:Leider fällt er wegen des ‚Raumsparbades‘ durch: die Idee, den Flurbereich abwechselnd für Küche und WC zu nutzen gefällt uns überhaupt nicht. Außerdem stellen wir fest, dass der VW mit seiner Außenlänge von 6,98m innen nicht mehr Platz bietet als der Ducato mit seinen 6,36m, eher weniger. Das trifft auch auf unsere nächste Besichtigung zu: dem VW Grand California:Der bietet innen nochmal deutlich weniger Stauraum als der Knaus. Wo beim Ducato zwei große Hängeschränke verbaut waren, gibt es hier nur 2 offene Fächer mit viel Plastik ringsum:

Noch krasser geht es im Küchentrakt zu. Sowohl bei der 6m als auch bei der 6,98m Variante des Grand California vermissen wir den gewohnten Stauraum.

Das Bad mit dem Klappwaschbecken gefällt uns auch nicht.

Fassen wir zusammen: ein Ducato nach unserem Wunsch hat laaange Lieferfristen. Und dann einen neu entwickelten Motor sowie ein neu entwickeltes Getriebe, was im ersten Jahr gerne mal zu Rückrufaktionen führt. Einen passenden Crafter gibt es nicht. Auch bei Mercedes, Renault oder Opel werden wir nicht fündig. Die Idee ist jetzt, eine günstige Alternative als Übergang zu kaufen. Das einzige Fahrzeug, das bei unserem Händler auf dem Hof steht ist dieses Wohnmobil:

Es hat allerdings Mängel und ist nur für den Export vorgesehen, soll aber trotzdem noch rund 20t € kosten. Im Internet finden wir einen interessanten Oldie: 29 Jahre alt, 1.Hand, macht einen gepflegten Eindruck, steht aber leider in Nürnberg. Trotzdem fahren wir hin. Die Realität sind allerdings übel aus: der vordere Teil ist neu überlackiert, keine Ahnung was sich darunter versteckt.

Der Rest der Karosse ist total abgerockt, wie auch die anderen Fahrzeuge, welche der Händler auf dem Hof stehen hat.

Auf der Heimfahrt machen wir Halt bei diversen Wohnmobilhändlern. Leider ist das Angebot von Fahrzeugen mit Automatikgetriebe gleich Null. Aber siehe da: ganz zum Schluß werden wir in Ettenheim bei Ernst-Caravan fündig: ein schwarz-weißer Hobby springt uns ins Auge. Ein Ausstellungsstück von 2018 mit schicker Ausstattung, einem interessanten Preis – und Automatik 🙂   Nach einer kurzen Überlegung schlagen wir zu und können Anfang September zur ersten Tour starten. Wir werden berichten 😀

 

6 Kommentare zu „August 2019 Fahrzeugsuche“

  1. Mensch, Uschi und Jürgen, das freut mich für euch beide. Das ist ja dann kein Übergangsfahrzeug sondern euer bleibendes, oder?
    Ich wünsche euch das Allerbeste.

    Viele Grüße
    Jürgen (bele)

    Liken

  2. Danke schön, dass ihr uns wieder einmal an euren interessanten Überlegungen und Erfahrungen habt teilnehmen lassen. 😉 Viel Freude und schöne, insbesondere unfallfreie Touren mit eurem Neuen, LG Irene

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s